Integrative Psychotherapie

Moderne Psychotherapie fragt nicht danach, welches Therapieverfahren besser oder schlechter ist, sondern, wie sich die unterschiedlichen Therapiekonzepte nutzbar machen lassen, um Behandlungserfolge zu realisieren.

In der Integrativen Psychotherapie (integrativ = aus lat. integrare = ergänzen, verschmelzen) orientieren wir uns an schul- und methodenübergreifenden Ansätzen, welche allesamt auf Erkenntnissen aktueller Psychotherapie und Hirnforschung beruhen.

Natürlich hat jedes Therapieverfahren seine Schwerpunkte und Stärken. Wenn wir diese jedoch sinnvoll und bedürfnisangepasst zusammenführen, dann kann eine größere und ganzheitliche Kraft entwickelt werden, die ein weitreichendes therapeutisches Spektrum abdeckt.

Bei diesem integrativen Therapiekonzept, wie es bei uns Anwendung findet, liegen unsere Schwerpunkte auf der Systemischen Therapie  • Transaktionsanalyse • Gesprächstherapie • Neuro-Linguistischen Psychotherapie • Gestalttherapie sowie achtsamkeitsbasierten und spirituellen Aspekten.